Welche Angaben setze ich unter eine Abbildung oder Tabelle?

Schritt 1: Beschriftung

Fügen Sie die Abbildung oder Tabelle in Ihr Word-Dokument ein. Durch Rechtsklick auf das aktivierte Element können Sie dann u. a. wählen: "Beschriftung einfügen..."

Tragen Sie dort nun eine knappe, nachvollziehbare Beschreibung ein, wie man es auch bei Überschriften tut - Beispiel: "Umsatzentwicklung 2004 bis 2014".

Dieser Titel erscheint danach automatisch im zugehörigen Verzeichnis (für Abbildungen oder Tabellen), unter Beibehaltung der automatischen Durchnummerierung ("Abbildung 3" bzw. "Tabelle 3").

Schritt 2: Quellenangabe

Den Quellenverweis setzen Sie nun nicht in den Beschreibungstext der Abbildung, sondern unterhalb der Abbildung in die erstfolgende Textzeile, und verweisen Sie von dort aus in Form des Kurzbelegs auf die Quelle. Beispiel: "Quelle: Müller 2014: 38".

Diese Quelle muss natürlich formgerecht im Quellenverzeichnis erscheinen, sofern es sich um eine externe Quelle handelt. Arbeiten Sie mit einem Literaturverwaltungsprogramm wie Zotero, ist dies sichergestellt.

Handelt es sich bei Ihrer Einfügung um eine kpl. Eigendarstellung, schreiben Sie in jener Textzeile unterhalb der Abbildung: "Quelle: Eigene Darstellung"; dann erfolgt dazu kein Eintrag im Quellenverzeichnis, das bekanntlich nur Publiziertes enthalten darf.

Haben Sie aber eine eigene Tabelle angefertigt, die Teile einer bereits irgendwo veröffentlichten Darstellung wiedergibt, lautet die Angabe: "Quelle: Eigene Darstellung in Anlehnung an XYZ"

Merke: Quellenangaben und Kurzbelege gehören nicht in die Abbildungs- und Tabellenverzeichnisse!

Tipp!

Online-Trainingskurs:

Richtig zitieren und Plagiate vermeiden

Nutzt das Geheimnis einer speziellen Zitiermechanik, die euch vor Plagiatsverdacht schützen wird!

Kursbild

Viele tun sich schwer mit den Regeln des Umgangs mit Quellen. Überraschenderweise lernt man das an vielen Hochschulen noch immer unzureichend und zahlreiche Professor:innen können es bis heute offenbar selbst nicht besser, sonst hätten nach deren Betreuung nicht so viele Promovierte im Nachhinein ihren Dr.-Titel verloren.

Wie ihr erfolgreich die Zitierregeln einhalten könnt und wirksam Plagiate vermeidet, das lernt ihr in diesem Kurs.

Curriculum

  • Einführung – 5 Lektionen • 10 Min.
  • Zitierweisen und Verzeichniseinträge – 11 Lektionen • 40 Min.
  • Quellenverzeichnis – 4 Lektionen • 20 Min.
  • Fallbeispiel – 3 Lektionen • 15 Min.
  • Tipps und Hinweise – 5 Lektionen • 20 Min.
  • Ihre Fragen, unsere Antworten – 2 Lektionen • 10 Min.
  • Schluss – 2 Lektion • 5 Min.

Kommentare

„Danke für das Aufdecken des Geheimnisses! Es ist ja wirklich nicht schwer, Plagiate zu vermeiden...“ – „Der Kurs hilft mir einen Überblick über das korrekte Zitieren in einer Abschlussarbeit zu bekommen.“ – „Das geht endlich mal in die Tiefe! Sowas fehlte mir bisher an meiner Hochschule.“ – „Danke – jetzt weiß ich, wie ich vorgehen werde!“

Online-Trainingskurs für das Selbststudium


Aktionspreis

unbefristet nutzbar = statt € 29 

mit Gutschein-Code 5vm1x nur € 10 einmalig!

Logo WissenschaftlichesArbeiten.support