Wie gebe ich die Quelle einer Doktorarbeit an, und ist sie zitierwürdig??

Zur Zitierwürdigkeit ist festzuhalten: Grundsätzlich ist eine Doktorarbeit (Dissertation) schon deswegen zitierwürdig, weil sie zumindest in Deutschland explizit eine wissenschaftliche Arbeit ist.

Um Zitierwürdigkeit zu erlangen, ist aber die Zitierfähigkeit vorausgesetzt - das bedeutet: die Quelle (hier: die Doktorarbeit) muss veröffentlicht und somit für jedermann überprüfbar sein. Was nicht veröffentlicht ist, ist keine Quelle, kann nicht zitiert werden und nicht im Quellenverzeichnis vorkommen.

Liegt Ihnen die Doktorarbeit also in einer nicht veröffentlichten Ausgabe vor, ist sie nicht zitierfähig und somit nicht zitierwürdig!

Ist sie aber bereits veröffentlicht, wird sie wie jedes andere Buch auch referenziert; dass es sich um eine Doktorarbeit handelt, spielt dabei keine Rolle, denn Sie wollen sie ja nicht zitieren, weil sie eine Doktorarbeit ist, sondern weil sie für Ihre Argumentation benötigt wird.

  • Typische Referenzierung als Kurzbeleg (in Fußnote oder im Text, je nach Stil): Mustermann 2015, S. 123.
  • Typische Referenzierung im Quellenverzeichnis: Mustermann, Max (2015): Titel der Arbeit, Verlagsort: Verlagsname.
 
 

Was wir für Sie tun

Wir helfen Studierenden und Promovierenden, ihre Studienziele tatsächlich wissenschaftlich zu erreichen – durch strukturierte Beratung und Coaching.

 

In unseren FAQ suchen

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Ihre Frage?

Übermitteln Sie sie uns einfach per E-Mail!

Sie fragen – wir antworten

Wir antworten Ihnen und nehmen Ihre Frage und unsere Antwort anschließend in unsere FAQ auf.

Abonnieren

Folgen Sie uns, sodass Sie keine neuen FAQ-Einträge mehr verpassen!

News

Mitunterzeichner bei Scientists for Future
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
 

Kurseinladung

 
 
 
 
Gelistet bei Edukatico

Unser Lehrbuch

 
 
2. Auflage 2018

2. Auflage 2018