Wie erstelle ich ein Exposé bzw. eine Statusübersicht meines wissenschaftlichen Vorhabens?

An vielen Hochschulen ist es notwendig, zu Beginn einer wissenschaftlichen Arbeit den Betreuern ein Exposé vorzulegen. Mitunter ist auch von Zeit zu Zeit eine Übersicht des derzeitigen Bearbeitungsstandes einzureichen.

Dazu haben wir einen passenden Assistenten entwickelt, den Sie nachstehend nutzen können.

Er ist ausgelegt für wissenschaftliche, also hochschulische Haus- und Abschlussarbeiten.

Wenn Sie alle Schritte abgeschlossen haben, können Sie Ihre Ergebnis-Dokumentation als Word-Dokument auf Ihrem Gerät speichern. Sie können dieses Dokument später bearbeiten, ausdrucken bzw. als PDF-Datei speichern und diese dann an Ihre(n) Betreuer:innen senden.

Verwenden Sie dieses anonym arbeitende Tool gern auch einfach nur für sich selbst.

  • Für Proposals zu Dissertationen werden tiefergehende Informationen und weitere Schritte benötigt. 
  • Auf Anfrage erhalten Sie gern Zugang zu unserem dazu angelegten Proposal-Tool.

Exposé-Generator

für hochschulische Haus- und Abschlussarbeiten


Hinweis: Wir erheben keine personenbezogenen Daten. Schon bei Reload dieser Seite gehen Ihre Eingaben in diesem Dokumentationsassistenten verloren. Ihre Eingaben dienen allein dazu, dass Sie selbst sich beim letzten Schritt die strukturierte Dokumentation im .docx-Format exportieren können.

Tipp!

Logo: wissenschaftlichesarbeiten.support

Online-Trainingskurs:

Die Forschungsfrage entwickeln

Verwirklicht das Zusammenspiel eurer Problemstellung, Zielsetzung und Forschungsfrage! (inkl. E-Book)

Kursbild

Ein großes Geheimnis ist offenbar ebenso für viele immer noch die Bedeutung der Forschungsfrage. Wer glaubt, dass die Forschungsfrage ein alleinstehendes Grundelement sei, hat seinen „Roten Faden“ in der Arbeit bereits verloren.

Ein hilfreiches Training mit mehreren Fallbeispielen rettet euch davor – dafür sorgt dieser Kurs.

Curriculum

  • Die Forschungsfrage als Bestandteil der grundlegenden Elemente – 3 Lektionen • 10 Min.
  • Praxisbeispiele – top & flop – 6 Lektionen • 25 Min.
  • Forschungsfragen entwickeln – 8 Lektionen • 30 Min.
  • Zum Schluss – 4 Lektionen • 15 Min.

Kommentare

„Das Vier-Schritte-Modell (Problemstellung, Zielsetzung, Forschungsfrage, Vorgehensweise) zur Findung des Forschungsthemas wird kurz und einprägsam an einfachen Beispielen erklärt.“ – „Endlich konnte ich die Funktion einer Forschungsfrage kennenlernen. Danke!“ – „Es ist eine wirklich gute Einführung in das Thema. Für Anfänger, die noch nie eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben haben, ist der Kurs sehr gut geeignet.“ – „Freundlicher Vortragsstil, reicher Erfahrungsschatz aus akademischer Betreuungsarbeit, gut gewählte Beispiele zu den Kernanliegen des Online-Kurses.“ –„Endlich verstehe ich, was Forschungsfrage bedeutet!“ – „Bestens, danke! Hat mir sehr geholfen“

Online-Trainingskurs für das Selbststudium


Winterschool-Aktionspreis

unbefristet nutzbar = statt € 29

mit Gutschein-Code 5vm1x nur € 10!