Beiträge aus Journals kostenlos downloaden

16.05.2018

Journal-Beiträge sind in der Regel nur gegen Bezahlung downloadbar. Doch es geht auch anders, sagt der Forscher Dr. Michael Greger.

Dr. Michael Greger, Gründer und Betreiber von nutritionfacts.org, verweist auf einen seit mehreren Jahren aktiven Dienst, der Beiträge aus englischsprachigen Journals für jedermann verfügbar macht.

Zwar betrachten dies die Journal-Verlage als Rechtsverletzung. Doch seien die meist sehr hohen Kosten für Abonnements und Downloads unverhältnismäßig, sagt Greger, denn die Autoren selbst erhalten von den Einnahmen der Verlage gar nichts und die Forschung als solche, die in den Journals dargestellt wird, sei eh schon bezahlt worden.

Screenshot
 

Nachstehend sein Videobeitrag dazu:

0Noch keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
1425 + 7

Wir helfen Studierenden und Promovierenden, wissenschaftlich ihre Ziele zu erreichen – durch strukturierte Beratung und Coaching.

 

Alle Meldungen

 
 
 
 
Mitunterzeichner bei Scientists for Future
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
 

Kurseinladung

 
 
 
 
Gelistet bei Edukatico

Das Lehrbuch

 
 
2. Auflage 2018

2. Auflage 2018