Innerhalb eines Satzes zwei unterschiedliche Quellen referenzierbar?

Dies ist einfach zu lösen.

Sie verweisen am Ende des Satzes in einer Fußnote bzw. in einer In-Text-Referenzierung auf beide Quellen.

Im Verlauf des Satzes machen Sie natürlich deutlich, welcher Inhalt von wem stammt:

„Meier kam 2011 zu dem Ergebnis, dass ... - Müller stellte dies jedoch bereits 2012 infrage durch sein Untersuchungsergbnis, wonach...“.

Beispiel: „Vgl. Meier 2011: 38 und Müller 2012: 56 f.“

 
 

Was wir für Sie tun

Wir helfen Studierenden und Promovierenden, ihre Studienziele tatsächlich wissenschaftlich zu erreichen – durch strukturierte Beratung und Coaching.

 

In unseren FAQ suchen

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Ihre Frage?

Übermitteln Sie sie uns einfach per E-Mail!

Sie fragen – wir antworten

Wir antworten Ihnen und nehmen Ihre Frage und unsere Antwort anschließend in unsere FAQ auf.

Abonnieren

Folgen Sie uns, sodass Sie keine neuen FAQ-Einträge mehr verpassen!

News

Mitunterzeichner bei Scientists for Future
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
 

Kurseinladung

 
 
 
 
Gelistet bei Edukatico

Unser Lehrbuch

 
 
2. Auflage 2018

2. Auflage 2018