Wie muss die Harvard-Zitierweise in einer deutschsprachigen Arbeit umgesetzt werden?

Titelblatt

Die gängigen Grundlagenbücher, wie z. B. von Rossig, sowie die Handreichungen und Leitfäden unserer Hochschulen halten meist mehrere Zitierstile bereit und sind daher nicht auf ein einzelnes Zitiersystem ausgerichtet.

Wenn die Harvard-Zitierweise (eine Form der In-Text-Referenzierung) angestrebt wird, empfiehlt sich daher die Nutzung der umfassenden Handreichung des Instituts für Praxisforschung, das uns die PDF-Datei auch zur Distribution über diese FAQ-Website zur Verfügung gestellt hat.

Diese kostenfreie Handreichung behandelt unter der Perspektive der Harvard-Zitierung umfassend nahezu alle Fälle des Zitierens.

Die Autoren, Jonas Bahr und Malte Frackmann, haben zudem eine Ausgabestil-Datei gemäß Harvard in deutscher Sprache für das kostenfreie Literaturverwaltungs- und Zitierprogramm Zotero erarbeitet, die genau passend zur Handreichung dafür sorgt, dass Zotero entsprechend den Harvard-Vorgaben die In-Text-Zitierungen und die Einträge im Quellenverzeichnis einer deutschsprachigen Arbeit generiert.

 
 

Wir helfen Studierenden und Promovierenden, wissenschaftlich ihre Ziele zu erreichen – durch strukturierte Beratung und Coaching.

 

In unseren FAQ suchen

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Ihre Frage?

Übermitteln Sie sie uns einfach per E-Mail!

Sie fragen – wir antworten

Wir antworten Ihnen und nehmen Ihre Frage und unsere Antwort anschließend in unsere FAQ auf.

Abonnieren

Folgen Sie uns, sodass Sie keine neuen FAQ-Einträge mehr verpassen!

News

 
 
Mitunterzeichner bei Scientists for Future
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
 

Kurseinladung

 
 
 
 
Gelistet bei Edukatico

Das Lehrbuch

 
 
2. Auflage 2018

2. Auflage 2018