Direktes Zitat innerhalb eines indirekten Zitats - doppelt referenzieren?

  • Wenn es sich um einen eindeutigen Textabsatz in Ihrer Arbeit handelt, der schon zu Beginn erkennbar macht, dass dort das nichtwörtliche Zitat beginnt (Beispiel: "XY argumentiert, dass es keinesfalls..."),
  • und wenn Ihr Textabsatz mit der zugehörigen Referenzierung in der Fußnote endet (Beispiel: "Vgl. XY 2009 S. 48"),
  • und wenn das in Ihrem Textabsatz enthaltene wörtliche Zitat (z. B. eine kurze, prägnante Formulierung von XY) ebenfalls auf S. 48 wiederzufinden ist - und zwar dort innerhalb der von Ihnen nichtwörtlich zitierten Originalpassage -,


dann reicht es aus, den Absatz mit einer Referenzierung gemäß dem Fußnotenbeispiel "Vgl. XY 2009 S. 48" zu beenden.

Ist die Sachlage nicht so klar gegeben, müssen Sie das wörtliche Zitat mit separater Fußnote (und dort ohne den Zusatz "Vgl.") referenzieren.

 
 

Was wir für Sie tun

Wir helfen Studierenden und Promovierenden, ihre Studienziele tatsächlich wissenschaftlich zu erreichen – durch strukturierte Beratung und Coaching.

 

In unseren FAQ suchen

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Ihre Frage?

Übermitteln Sie sie uns einfach per E-Mail!

Sie fragen – wir antworten

Wir antworten Ihnen und nehmen Ihre Frage und unsere Antwort anschließend in unsere FAQ auf.

Abonnieren

Folgen Sie uns, sodass Sie keine neuen FAQ-Einträge mehr verpassen!

News

Mitunterzeichner bei Scientists for Future
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
 

Kurseinladung

 
 
 
 
Gelistet bei Edukatico

Unser Lehrbuch

 
 
2. Auflage 2018

2. Auflage 2018