Wie bestimme ich die Zielsetzung der Arbeit?

Die Zielsetzung einer wissenschaftlichen Arbeit leitet sich aus der Problemstellung ab.

Es können Haupt- und Nebenziele unterschieden werden:

  • Meine Hauptziele zeigen auf, was ich mit der Arbeit erreicht werden will.
  • Meine Nebenziele dienen der Erreichung des Hauptzieles.

Eine gut formulierte Zielsetzung führt zu Fragen wie:

  • Welcher Beitrag zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung soll geleistet werden?
  • Welche konzeptionellen Grundlagen sollen für die Empirie oder in Anwendungen weiterentwickelt werden?
  • Was soll nach Fertigstellung der Arbeit an Wissen über das bearbeitete Forschungsobjekt zusätzlich vorhanden sein?

Mögliche Zielsetzungen wissenschaftlicher Arbeiten sind:

  • eine Forschungsfrage zu bearbeiten bzw. zu beantworten oder
  • eine oder mehrere Hypothesen abzuleiten und zu testen (Hypothesen sind Aussagen darüber, wie zwei oder mehrere messbare Variablen zusammenhängen).
  • eine praxisbezogene Aufgabe zu lösen, z. B. eine konzeptionelle Lücke innerhalb des betriebswirtschaftlichen Theoriebestandes zu schließen bzw. einen Beitrag hierzu zu leisten.

Bei theoretisch-konzeptionell ausgerichteten Arbeiten (Literaturarbeiten) kommt es vor allem darauf an:

  • neue Konzepte, Modelle und/oder Theorien zu entwickeln, weiterzuentwickeln oder miteinander zu verbinden;
  • die Konzepte, Modelle und/oder Theorien auf konkrete Sachverhalte oder Situationen anzuwenden.

Entsprechend muss die darauf folgende Forschungsfrage abgeleitet werden!

 
 

In unseren FAQ suchen

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Ihre Frage?

Übermitteln Sie sie uns einfach per E-Mail!

Sie fragen – wir antworten

Wir antworten Ihnen und nehmen Ihre Frage und unsere Antwort anschließend in unsere FAQ auf.

Abonnieren

Folgen Sie uns, sodass Sie keine neuen FAQ-Einträge mehr verpassen!

News

 
 
Powered by Weblication© CMS